Heidrun Dyckhoff

Interrail III 2+1

1.Teil Österreich, Warum um Himmels Willen 2+1? Es ist doch kein Baby unterwegs oder bereits geboren worden! Nein, aber mein lieber Mann hat die Reise „Interrailtour III“ genannt, weil er bereits vor langen Jahren, als er noch unter 20 und Single war, zweimal per Interrail unterwegs war. Ich dagegen bin noch ein Neuling, obwohl ich …

Interrail III 2+1 Weiterlesen »

Bad Schwalbach und Umgebung – als Familie unterwegs

Die geniale Ferienwohnung Es war nur ein kurzer Trip, aber dafür mal etwas ganz anderes. Ich hatte meine Familie zur Nachfeier meines runden Geburtstages zu ein paar gemeinsamen Tagen in eine große Ferienwohnung in Bad Schwalbach eingeladen. Stefan und ich reisten bereits am 25. April 2022 an und wir nahmen die Unterkunft in Beschlag. Wir …

Bad Schwalbach und Umgebung – als Familie unterwegs Weiterlesen »

Gran Canaria

6.-7.3.22 Frankfurt/Main – Gran Canaria Dieses Mal führt unsere Reise also seit langem mal wieder auf die Kanarischen Inseln, genauer gesagt nach Gran Canaria, denn hier waren wir noch nicht. Um nicht mitten in der Nacht nach Frankfurt fahren zu müssen, verbringen wir eine Nacht in Frankfurt im Hotel. Das erweist sich als eine wirklich …

Gran Canaria Weiterlesen »

Jordanien

Aquaba 29.11.21 Der Wecker schellt, es ist der 29.11.2021, 3Uhr in der Nacht! Wir schlafen in Bonn im Wohnzimmer unseres Sohnes und seiner Freundin, mit denen wir einen schönen Nachmittag und Abend verbracht haben. Klar wurden wieder Gesellschaftsspiele gespielt. Es zeigte sich, dass mir Scrabble eindeutig besser liegt, als mich bei einem anderen Spiel als …

Jordanien Weiterlesen »

Bulgarien

Kaum wieder zuhause, sind wir auch schon wieder unterwegs. Mehr durch Zufall als beabsichtigt führt uns der Weg dieses Mal in den Osten Europas, nach Bulgarien. Wir haben noch einen Flug bei Ryanair „gut“. Corona hat uns 2020 unsere gebuchte Georgienreise vermasselt und eine Umbuchung auf Mallorca im Frühjahr 2021 machten wir rückgängig, weil die …

Bulgarien Weiterlesen »

Italien

Heute startet unsere Reise in den Süden, nach Italien. Hört man die Corona – Nachrichten, kann einem Angst und bange werden. Hoffentlich geht es uns in Italien nicht wie den Reisenden in Portugal und wir müssen wegen der D-Variante des Coronaviruses wieder vorzeitig zurück nach Deutschland oder 14Tage in Quarantäne.Wir kommen bis Golling an der …

Italien Weiterlesen »

Deutschlands faszinierender Süden

Zweieinhalb Monate mit dem Wohnmobil durch Hessen, Baden- Württemberg und Bayern Von Bad Harzburg/ Niedersachsen über Thüringen nach Zorneding/Bayern 16.8.2020 – Wir sind wieder unterwegs. Nachdem wir im Juni den Norden Deutschlands für uns erobert haben, kommt nun der Süden an die Reihe. Unser Ziel ist vornehmlich Baden-Württemberg, aber wir reißen natürlich nicht alle Kilometer …

Deutschlands faszinierender Süden Weiterlesen »

Genüsslich in den Norden

Durch die Heide nach Schleswig Holstein mit dem Wohnmobil Das Womi ist gepackt und vollgetankt mit Wasser und Diesel, es kann wieder losgehen! Dieses Mal haben wir uns bewusst kein Zeitlimit gesetzt, wir wollen einfach mal frei drauflos fahren ohne festes Ziel und Zeitbegrenzung. Was wir wissen ist, dass es Richtung Norden gehen soll. Eigentlich …

Genüsslich in den Norden Weiterlesen »

Vom Harz nach Bonn – mit dem Wohnmobil im „mittleren Westen“ Deutschlands

Bekanntes neu entdecken, Unbekanntes kennenlernen Am Pfingstmontag, 1.Juni 2020 brechen wir auf in Richtung Nordrhein Westfalen. Wir wollen eine Freundin im Solling und unseren Sohn in Bonn besuchen, aber nicht nur das. Wir kommen beide ursprünglich aus diesem Bundesland und wollen es auf dem Weg (neu)entdecken. Dieses Mal reisen wir nicht mit Auto und schlafen …

Vom Harz nach Bonn – mit dem Wohnmobil im „mittleren Westen“ Deutschlands Weiterlesen »

Ostfriesland – der Duft von Mee(h)r

Unsere Ferienwohnung ist in Rhauderfehn. Es gibt laut Statistik nur einen einzigen Coronafall im ganzen Landkreis Leer. Hier fühlen wir uns sicher, und nicht nur das, wir fühlen uns pudelwohl in unserer riesigen, gemütlichen Wohnung mit eigenem Eingang, vollausgestatteter Küche und netter Vermieterin. Während zumindest mir die immer gleiche Berglandschaft zuhause im Harz allmählich begann …

Ostfriesland – der Duft von Mee(h)r Weiterlesen »

Marokko

27./28.1.2020 Nador Marokko Wir sind wieder unterwegs 🛫! Am 27.1. gegen 19:45Uhr landeten wir auf dem El Aroui Flughafen bei Nador, das zwischen der algerischen Grenze und der spanischen Enklave Melila am Mittelmeer liegt. Für einen Ryanairflug war die Reise gar nicht schlecht, denn nach dem Starten ging wieder mal das Spiel „mein rechter, rechter …

Marokko Weiterlesen »

Japan

Tokio Am Mittwoch, den 11.9. war es endlich soweit: unsere Japanreise sollte endlich Wirklichkeit werden! Zu nachtschlafender Zeit, um 5 Uhr morgens, brachte uns unser Sohn zum Flughafen Hannover. Ihm noch einmal lieben Dank für dieses Opfer zu nachtschlafender Zeit! Im Flughafen warteten wir noch eine ganze Weile, bis der Check-in Schalter öffnete. Nach ca. …

Japan Weiterlesen »

Die unbekannte Mitte Spaniens

¡Hola! Madrid – unterwegs in der lebendigen Hauptstadt Wir kamen am Abend des 29. Aprils 2019 nach 2 1/2 Stunden Flug von Nürnberg aus gut in Madrid an. Das Mietauto „am Flughafen“ war bei einem Hotel ca 10 Min Autofahrt entfernt abzuholen. Leider wussten wir nichts vom Shuttlebus und durften daher fürs Taxi 20€ zahlen …

Die unbekannte Mitte Spaniens Weiterlesen »

Kreta im Frühling

Kreta – der Osten Inselerkundung mit Standort Souda Es war kein Aprilscherz: nach einer sehr stressigen Zeit zuvor, in der ein lieber Bekannter nach einem plötzlichen Herztod wieder ins Leben zurückgerufen wurde, starteten wir am 1. April 2019 zu unserer zweiwöchigen Kurzreise nach Kreta. Den Abend und die Nacht vor dem Abflug verbrachten wir bei …

Kreta im Frühling Weiterlesen »

Neuseeland

Über China nach Neuseeland Am 3. November 2018 ist es endlich soweit. Wir sind abflugbereit zur ersten Etappe von München nach Amsterdam! Unser Gepäck ist seit gestern Abend eingecheckt, gleich kommt unser erster Flieger München-Amsterdam. Ich hoffe, der ist pünktlich! In Amsterdam haben wir nur 55 Minuten im Transitbereich, um zu unserem China Southern Airline …

Neuseeland Weiterlesen »

Balkantour mit dem Wohnmobil Teil 2: Nordalbanien, Montenegro, Bosnien, Kroatien, Slowenien, Österreich, Rückweg

Noch ein letzter Tag Albanien Nach 18 Tagen unterwegs von Selb in Bayern über Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro nach Albanien, war am 27.9.18 der Tag gekommen, an dem sich die Rückfahrt nicht mehr länger aufschieben ließ. Wir wollten ja auch entlang der Küste noch ein paar nette Stellen kennenlernen. Ein Ziel hatten wir uns …

Balkantour mit dem Wohnmobil Teil 2: Nordalbanien, Montenegro, Bosnien, Kroatien, Slowenien, Österreich, Rückweg Weiterlesen »

Balkantour mit dem Wohnmobil Teil I: Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien, Montenegro, Nordalbanien Hinweg

Reiseeinstimmung beim Festival „Mediaval“ in Selb/Bayern Der Beginn unserer großen Tour Richtung Albanien fand in Selb im Fichtelgebirge, nahe der Grenze zu Tschechien statt. Wir wollten uns nach vielen Jahren Abstinenz mal wieder ein Festival gönnen, nachdem unser Sohn uns mit seiner Festivallaune angesteckt hatte.

7.5.2018 Ankunft Los Angeles/Venice Beach

Unser Wecker klingelte unbarmherzig um 3:45 Uhr. Unser Flug ging um 7 Uhr und wir wollten genügend Zeitreserve für die Rückgabe des Autos und möglicher Staus haben. Ohne Probleme landeten wir gegen 8 Uhr Ortszeit in Los Angeles und noch bevor wir unser Gepäckband gefunden hatten, wofür man merkwürdiger Weise erst das Terminal verlassen musste, …

7.5.2018 Ankunft Los Angeles/Venice Beach Weiterlesen »

Billund – auf verschlungenen Wegen in die USA

Billund Am Tag der Arbeit machten wir uns gegen 7 Uhr auf den Weg nach Dänemark. Entgegen unserer Befürchtungen, war die A7 überraschend leer. Sogar den Elbtunnel hatten wir fast für uns, sodass wir nach mehreren Ruhestopps gegen Nachmittag Billund erreichten. Nicht, dass unser Ziel Legoland gewesen wäre, nein, unser USA Roundtrip startete in Billund.

Ende einer traumhaften Reise

Nachdem wir ausgeschlafen hatten, frühstückten wir noch ausgiebig mit unseren Gastgebern und erzählten, wie unsere Reise gewesen war. Besonders die Bilder und Erzählungen über Alaska waren natürlich interessant, weil sie dort auch schon einmal waren.

Rückflug Anchorage-Seattle-Amsterdam-Billund

Frühzeitig und ohne Probleme fanden wir den Flughafen und gaben unser Auto ab. Wieder mal war Alaska Airline überbucht, wie wir beim online check-in erfahren konnten, aber dieses Mal schien sich das Problem am Abreisetag bereits gelöst zu haben. Unser Flug ging pünktlich und führte uns zuerst nach Seattle. Hier mussten wir umsteigen Richtung Amsterdam. …

Rückflug Anchorage-Seattle-Amsterdam-Billund Weiterlesen »

Entlang des Turnagain Arm über den Moose Pass nach Seward

Als wir gegen 8:00 Uhr aufwachten, hatten alle Geschäfte um uns herum noch geschlossen, auch das Sportgeschäft. Eigentlich hätten wir dort gerne noch drin gestöbert. Geöffnet hatte natürlich McDonalds`, wo wir uns einen Kaffee leisteten, das Wlan ausnutzten und uns auf die kommende Strecke vorbereiteten.

18.5.2018 Denali – Wasilla

Die Nacht im Auto war zwar nicht zu kalt wie befürchtet, aber schon verdammt eng. Stefan schlief auf seinem Sitz, hatte seinen Rucksack unters Lenkrad und seine Füße gelegt, damit er gerader lag und den Sitz soweit wie möglich in Liegeposition gebracht.

Denali Nationalpark

Da unsere Gastgeber bereits um 8 Uhr nach Anchorage fahren wollten, verließen wir gemeinsam mit ihnen das Haus. Zum Frühstück hatten wir den Rest der Suppe vom Vorabend gegessen. Warme Kost ist in Japan typisch bei Tagesantritt.

Leo Carillo Ranch Historic Park und Abschied

Unser letzter Tag war angebrochen. Abends würden wir mit Luis nach L.A. zum Flughafen fahren, da er dort sowieso am kommenden Tag in einer Tierklinik arbeiten musste. Den Tag nutzten wir aber mit Janine noch aus, die sich extra für uns freigenommen hatte.

Hardware Ranch

An diesem Sonntag bauten wir morgens unser Zelt ab und ich war etwas sauer auf Stefan, weil er so spät vom Joggen kam, dass ich mit gepackten Sachen bereits von den Fliegen überfallen wurde.

Golden Spike National Historic Site und Potluckparty

An diesem Samstag waren wir zur Servas Potluckparty eingeladen. Da diese erst um 15:15 Uhr sein sollte, fuhren wir zur „Golden Spike National Historic Site“. An dieser Stelle trafen am 10.Mai 1869 der Bau der Central Pacific Railway und der Union Railway aufeinander und verbanden zum ersten Mal den Atlantik mit dem Pazifik. Das Zusammentreffen …

Golden Spike National Historic Site und Potluckparty Weiterlesen »

Antilope Island State Park

Nachdem wir gut ausgeschlafen und gefrühstückt hatten, begaben wir uns auf den Weg in den Antilope Island Stare Park. Um zu vermeiden, vor verschlossenen Toren oder überfüllten Campingplätzen zu stehen, hatten wir online für 3 Nächte in diesem stadtnahen State Park, direkt am Great Salt Lake, einen Platz für unser Zelt auf dem primitiv campground …

Antilope Island State Park Weiterlesen »

Utah Ankunft Salt Lake City

Am 2.5.2018 gegen 18:15 Ortszeit kamen wir nach Zwischenstopp in Amsterdam, in Salt Lake City im Bundesstaat Utah an. Direkt ab Amsterdam wäre für uns eigentlich kürzer gewesen, aber den fantastischen Preis von 798€ für den 3-wöchigen Roundtrip Billund -Salt Lake City – Los Angeles – Anchorage -Billund für 2 Personen, hätten wir dann nicht …

Utah Ankunft Salt Lake City Weiterlesen »

Azoren Tagebuch April 2018

Stippvisite auf den Azoren Noch in Vietnam,  trafen wir die Entscheidung, kurzfristig einen Kurztrip auf die Azoren zu buchen. Für 172€ Flugkosten zu Zweit konnten wir einfach nicht nein sagen und erfüllten uns einen langersehnten Wunsch, wieder einmal tief in die vulkanische und üppig grüne Natur einer Insel einzutauchen. Da wir nur eine Woche Zeit …

Azoren Tagebuch April 2018 Weiterlesen »

Abschied von Vietnam und Rückreise

Flug Hanoi nach Ho Chi Minh Unsere letzte Reise innerhalb Vietnams unternahmen wir mit dem Flugzeug. Unser ehemaliger Plan, die Strecke zurück in den Süden mit dem Zug zu machen, verwarfen wir nach unserer ersten Zugfahrt.

Hoi An – überlaufenes Weltkulturerbe

Hoi An Sonntag, der 18.2. startete bereits bescheiden, als gegen 5:15Uhr Handwerker mit den Vorschlaghammer im Hotel aktiv wurden. Als sie ca 30 Minuten später aufhörten mit ihrem Krach, begannen anscheinend die Küchenmitarbeiter ihrem Job.

Da Nang am Neujahrsfest „Tết“

Vorbereitungen für Neujahr Am 15.2. machten wir uns auf den Weg nach Da Nang. Wir hatten die Fahrt schon fast eine Woche früher gebucht. Wegen des „Tết Nguyên Đán“, des „Festes des Ersten Morgens“, also dem Neujahrsfest,  war mit überfüllten Bussen zu rechnen. Zu Neujahr versuchen alle Vietnamesen nach Hause zu ihrer Familie zu fahren.

Harz-Amsterdam-Peking-Ho Chi Minh – der lange Weg zum Ziel

Ja, wir sind wieder mal auf Tour! Dieses Mal haben wir uns auf den Weg nach Asien begeben. Wieder ein sozialistisches Land, aber wie jetzt schon klar ist, liegen Welten zwischen Kuba und Vietnam. Während Kuba eine deutliche Mangelwirtschaft zeigte, schlägt uns hier der Konsumterror wie in jeder anderen Megagroßstadt der Welt gleich entgegen. Aber …

Harz-Amsterdam-Peking-Ho Chi Minh – der lange Weg zum Ziel Weiterlesen »

Havanna-Caracas-Istanbul-München

Rückflug nach Deutschland Um 5:20 Uhr schellt der Wecker. Zum Glück habe ich ihn 10 Min eher gestellt als geplant, denn um 5:30 Uhr klopft es. Unsere Vermieterin möchte uns unbedingt noch einen Kaffee kochen und hat uns zum Abschied noch eine Karte von Kuba, einheimischen Honig und einen lieben schriftlichen Abschiedsgruß mitgebracht! Das ist …

Havanna-Caracas-Istanbul-München Weiterlesen »

Havanna

Der letzte Tag einer 6-wöchigen Reise Unser letzter Tag in Kuba ist angebrochen. Ein wunderbares Frühstück erwartet uns. Die Zusammenstellung ist wie immer: Brot, Eier, Käse, Honig, Kaffee, Obstsaft und Früchte, aber das Obst besteht aus einem Teller Guavenscheiben, Papayastückchen und Ananas. Darüber hinaus einem weiteren Teller mit drei Apfelsinen. Das ist uns für ein …

Havanna Weiterlesen »

Baracoa/Havanna

19 Stunden Busfahrt Baracoa nach Havanna 6 Uhr, es gießt in Strömen! Wir bitten die Haushilfe „Caridad“ darum, doch ein Taxi zu rufen. Wir wollten eigentlich zu Fuß zum Busbahnhof, aber bei dem Regen wären wir in kürzester Zeit durchnässt inklusive Gepäck. Sie selbst hat kein Telefon, daher sagt sie es Yanay.

Las Terazas/Matanzas

Durchs Dampfbad nach Matanzas Es hat die ganze Nacht geregnet und gießt auch noch, als mein Wecker um 7:30Uhr schellt. Oh je, wie sollen wir nur trockenen Fußes die Strecke zum Parkeingang schaffen? Bei dem Regen würden wir samt unserem ganzen Rucksackinhalt durchweicht sein. Wir machen uns fertig und nehmen uns vor, notfalls zu versuchen, …

Las Terazas/Matanzas Weiterlesen »

Baracoa

Die Rückreise naht Mein Durchfall hat sich letzte Nacht zurückgemeldet, nachdem ich zwischenzeitlich schon geglaubt habe, ihn überwunden zu haben. Wir versuchen heute Morgen Richtung Flughafen an die Spitze der Bucht zu laufen, aber auf halbem Weg muss ich dringend wieder nach Hause. Oh man, und das einen Tag vor der endlos langen Fahrt nach …

Baracoa Weiterlesen »

Baracoa

Ausflug zum „Rio Duaba“ Um 9:30 Uhr fährt Dietmar und Anhang mit Jeep bei uns vor dem Haus vor. Wir packen den Rest unseres Frühstücks in den Kühlschrank. Es kam etwas zu spät, sodass wir nicht in Ruhe zu Ende essen können. Gemeinsam fahren wir, eng gestapelt in einem Jeep für 4 Personen zu fünft,  …

Baracoa Weiterlesen »

Baracoa

Goslar trifft sich in Baracoa Heute machen wir uns einen wirklich faulen Tag. Nach dem Frühstück gehen wir gemächlich ins Zentrum zur Plaza „Parque Central“, um Emails abzuholen und zu versenden. Danach gucken wir uns mal an, wo unser Bekannter Dietmar logieren wird. Er hat im Hotel „El Castillo“ hoch über der Stadt gebucht. Es …

Baracoa Weiterlesen »

Baracoa

Wanderung zum „Rio de Miel“, Mirador und zur „Cueva del Agua“ Mein Durchfall ist trotz „Immodium“ noch da, daher lasse ich mir in der Apotheke etwas heimisches geben.Ich bekomme „Guajabatropfen“, die ich zweimal täglich mit Wasser einnehmen soll. Obwohl mir nicht sonderlich gut ist, machen wir uns dennoch auf den Weg zum Strand.