Unterkünfte in Vietnam

Alle Unterkünfte in Vietnam waren weitgehend Schimmel frei. Übernachtet haben wir für 10 – 20 € für das Doppelzimmer. Bei Unterkünften unter 10 € waren wir uns nicht sicher, ob das Bettzeug frisch bezogen war. Wir nutzten daher unser Leichtschlafsäcke. Haare auf den Betten haben wir nur einmal gefunden. Die Zimmer waren durchschnittlich groß. Mit dem Preis stieg in der Regel auch die Qualität der Unterkunft. Das Preis- Leistungsverhältnis war im Vergleich zu Europa unvergleichlich besser.

Airbnb Unterkünfte waren zum Teil schwer zu finden. In den schmalen Gassen hatten wir zum Teil keinen GPS Empfang. Einmal stimmten auch die angegebenen GPS Koordinaten nicht mit Straße und Hausnummer überein. Teilweise handelte es sich um große Apartmentkomplexe, in denen nur eine Einheit, die sich in einem Gewirr von Gängen befand, vermietet wurde. Hier half nur, sich durchzufragen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.