6.5.2018 Hardware Ranch

An diesem Sonntag bauten wir morgens unser Zelt ab und ich war etwas sauer auf Stefan, weil er so spät vom Joggen kam, dass ich mit gepackten Sachen bereits von den Fliegen überfallen wurde.
Wir verließen den Campingplatz und die Insel und starteten zum zweiten Mal einen Versuch ins Gebirge. Wir hatten auf der Karte die „Hardware Ranch“ entdeckt, zu der eine nette Route durchs Gebirge zu führen schien.  Die 101 Richtung Osten brachte uns dann auch  ohne Probleme durch beeindruckende Bergwelt bis zur Hardware Ranch, wo im Winter Elche zu beobachten sind. Wir sahen keine, aber es ging uns auch um schöne Strecke.
Am frühen Abend kehrten wir zu Ken, unserem Servasgastgeber zurück, wurden zu einem leckeren Essen eingeladen und unterhielten uns noch lange mit ihm. Auch er hatte einige Reiseerlebnisse zu berichten. So wurde er von Costa Rica zurück nach Panama deportiert, als er auf einem Flug von Peru über Panama, Costa Rica in die USA keine Gelbfieberimpfung vorweisen konnte. Nach einer Nacht auf dem Flughafen konnte er per Direktflug nach Hause fliegen. Er erzählte uns auch von seinen Bergbesteigungen auf Vulkanberge mit über 5000 Metern Höhe. So tauschten wir zahlreiche lustige und dramatische Reiseerfahrungen am letzten Abend vor unserem Flug nach Los Angeles aus. Er war wirklich ein super netter Gastgeber und wir hoffen, ihn irgendwann bei uns in Deutschland begrüßen zu können.

7.5.2018 Ankunft Los Angeles/Venice Beach