5.5.2018 Golden Spike National Historic Site und Potluckparty

An diesem Samstag waren wir zur Servas Potluckparty eingeladen. Da diese erst um 15:15 Uhr sein sollte, fuhren wir zur „Golden Spike National Historic Site“. An dieser Stelle trafen am 10.Mai 1869 der Bau der Central Pacific Railway und der Union Railway aufeinander und verbanden zum ersten Mal den Atlantik mit dem Pazifik. Das Zusammentreffen besiegelte man durch einen goldenen Nagel mit den Namen der Direktoren der Bahngesellschaften. In den Bohlen ist aber nur ein kleinerer Ersatznagel an der Stelle des Zusammentreffens. Der Originalnagel wird heute im Museum der Stanford University aufbewahrt.

Durch den Bau wurden Anbauflächen und Weideland der Ureinwohner durchtrennt und viele konnten ihr bisheriges Leben nicht mehr in gleicher Weise fortführen und verließen die Gegend. Für die Einwanderer und das heutige Amerika war diese Verbindung jedoch ein entscheidender Fortschritt in der Entwicklung des Landes. Die Besiedelung der Westküste wurde nun erheblich vereinfacht.

Nach Einblick in die Geschichte, mussten wir uns ranhalten, um noch etwas zu essen für die Potluckparty zu besorgen und pünktlich dort zu erscheinen. Einige Gäste hatten sich verkleidet, vermutlich sollte die Verkleidung zum Derby passen. Die Party war eine tolle Möglichkeit für uns, uns mit anderen Leuten, die ebenfalls der Reisevirus gepackt hat, auszutauschen. Besonders intensiv unterhielten wir uns mit der Tochter der Servasgastgeberin über ihre Erfahrungen in Russland. Sie hatte ein Fullbright Stipendium und verbrachte ein Jahr dort. Sie plant dasselbe in Kuba zu machen, so war sie sehr interessiert an unseren Erfahrungen. Neben leckeren Salaten und Kuchen wurden natürlich auch Wetten für das Derby abgeschlossen. Jeder gab 2$ und zog ein Los mit einem Pferdenamen, denn wirklich Ahnung hatte wohl niemand von den erfolgsversprechendsten Pferden. Das Rennen ging dann sehr schnell vorüber. Unsere Pferde gewannen leider keinen Preis. Die Einsätze wurden auf die ersten drei Plätze verteilt.

Abends fuhren wir wieder auf unseren Campingplatz, um dort unsere letzte Nacht zu verbringen.

 

6.5.2018 Hardware Ranch